Wozu ist PEKiP gut ?

Die Bezugspersonen (Mutter, Vater u.s.w.) sollen lernen

    “Wie Kinder in Ihrer Ganzheit zu entfalten sind: Ihre Sinne, Ihr Spielverhalten, Ihr Denken, das Sammeln von Lebenserfahrungen und vieles mehr.”

                                                                     Jaruslav Koch

 

  • Bewegungs- und Spielanregungen vertiefen die Beziehung zu Ihren Eltern.
     
  • Kontaktaufnahme und Erfahrungsaustausch wird zwischen den Eltern angeregt.
     
  • Verborgene Entwicklungsmöglichkeiten werden entdeckt und unterstützt.
     
  • Die Entfaltung der freien Bewegung wird begleitet.
     
  • Frühe Gleichaltrigenkontakte fördern das Sozialverhalten der Kinder jetzt und später.